Sprühender Flamenco beim Tanz spanischer Hengste
Grandioser Abend auf dem Reiterhof Ull in Andervenne

Ein faszinierendes Gesamtkunstwerk erlebten die begeisterten Gäste der Show „Der Tanz
der Pferde“ in der Reithalle Ull in Andervenne.
Foto: Manfred Buschhaus

mb ANDERVENNE. Ein Hauch andalusischer Nächte wehte durch Andervenne. Spanische Gitarrenklänge und von Leidenschaft sprühende Flamenco-Tänze, umrahmt von Grazie, Anmut und Kraft atmenden Pferden, verbanden sich in der großen Halle des Reiterhofes Ull zu einem grandiosen Gesamtkunstwerk.
Fein war alles auf das Thema des Abends abgestimmt, und sogar die Pausenstärkung orientierte sich mit mediterranen Salaten und Paella sowie spanischem Wein ganz an dem berauschenden Flair der Pyrenäen-Halbinsel.
Ernst-Uwe Vollmer vom veranstaltenden Kulturkreis Impulse dankte der Familie Ull, die ihre gepflegte Reithalle für die Show zur Verfügung gestellt hatte. Er kündigte das Ensemble Spanish Colours mit spanischen Gitarrenklängen an, die Flamenco-Tänzerin Renate Pomp mit leidenschaftlichen andalusischen Tänzen und die beiden Reiterinnen Martina und Gabriela Böhmer, die den Tanz spanischer Hengste vorführten.
Unter dem Beifall der Zuschauer nahmen die Musiker auf offener Bühne ihre Plätze ein und ließen mit ihrer langsam beginnenden Eingangsmusik in der Besetzung mit zwei Gitarren und einem Bongo eine verheißungsvolle Ahnung des Kommenden aufflackern. Bittere Süße südländischer Melancholie feierte sich in kraftvoll gesteigerter Rhythmik und endete schließlich in einem rasenden Stakkato.
Mit dem ersten Auftritt einer Reiterin unter Gitarrenbegleitung in überraschendem Wechsel zwischen kraftvollem Galopp und ausdrucksvollem spanischem Schritt, gefolgt von der Flamenco-Tänzerin mit einer ersten Probe ihres großartigen Könnens, kündigte sich die große Vielfalt und die in atemberaubendem Tempo ablaufenden Wechsel der Vorführungen an.
Kaum war man als Zuschauer in der Lage, sich von dem Eindruck der Kaskadenhaften spanischen Klänge teilweise auch bekannter Titel zu lösen, da stand mit faszinierendem Tanz oder rasanter Reitvorführung der jungen Frauen die nächste atemberaubende Vorführung an. Ihre Highlights erlebte die faszinierende Show aber sicherlich bei dem Lichtertanz der Pferde beim Füßestampfen-Stakkato der Tänzerin.
Mit langem Applaus dankten die Zuschauer für ein einmaliges Schauspiel und ließen ihre Lieblinge nicht ohne Zugabe ziehen.

 


Informationen • Anfragen • Buchungen

Büro ESSENER GITARRENDUO
D-45239 Essen (Ruhr)
Savelshang 2
Telefon +49 (0)201• 494677 oder +49 (0)201• 8496874

E-Mail: info@essenergitarrenduo.de
Formular: Kontakt - Anfrage
Internet Service: www.cara-marketing.de